Jan Šinágl angažovaný občan, nezávislý publicista

   

Strojový překlad

Nejnovější komentáře

  • 19.01.2019 10:53
    Opět česky po plebejsku. Kdy skončí respektive kam až povede ...

    Read more...

     
  • 17.01.2019 11:01
    Za Palachem - oběť pouze k připomínání. Tragedií je, že oběť ...

    Read more...

     
  • 11.01.2019 14:39
    Ohledně taktiky byl citován Jan Masaryk. Komunistická ideologie ...

    Read more...

     
  • 11.01.2019 10:48
    Jakmile by se ukázala léčebná metoda MUDr. Fortýna jako ...

    Read more...

     
  • 10.01.2019 09:00
    Způsob jakým se s panem Vonkou jednalo v Česku připomíná ...

    Read more...

     
  • 08.01.2019 16:22
    Uprímný dík panu JUDr. Heinovi a Vám za “Míru humanity”. Je to ...

    Read more...


Portál sinagl.cz byl vybrán do projektu WebArchiv

logo2
Ctění čtenáři, rádi bychom vám oznámili, že váš oblíbený portál byl vyhodnocen jako kvalitní zdroj informací a stránky byly zařazeny Národní knihovnou ČR do archivu webových stránek v rámci projektu WebArchiv.

Citát dne

„Komunismus znamená v pravém a úplném smyslu bludné učení, že nikdo nemá míti žádné jmění, nýbrž aby všechno bylo společné, a každý dostával jenom část zaslouženou a potřebnou k jeho výživě. – Bez všelijakých důkazů a výkladů vidí tedy hned na první pohled každý, že takové učení jest nanejvýš bláznovské, a že se mohlo jen vyrojiti z hlav několika pomatených lidí, kteří by vždy z člověka chtěli učiniti něco buď lepšího neb horšího, ale vždy něco jiného než je člověk.“

Karel Havlíček Borovský ve svém časopise „SLOVAN“ 26.7.1850


SVOBODA  NENÍ  ZADARMO

„Lepší je být zbytečně vyzbrojen než beze zbraní bezmocný.“

Díky za dosavadní finanční podporu mé činnosti.

Po založení SODALES SOLONIS o.s., uvítáme podporu na číslo konta:
Raiffeisen Bank - 68689/5500
IBAN CZ 6555 0000000000000 68689
SWIFT: RZBCCZPP
Jan Šinágl,
předseda SODALES SOLONIS o.s.

Login Form

Havel Sinagl 1 171108Links ist die Vernissage der Ausstellung “Tschetschenien, die Endlösung” am 17.11.2008 in Vaclav-Havel-Bibliothek. Ich habe den Umzug der schockierenden Ausstellung aus dem EU-Parlamentsgebäude in Brüssel, wo sie kurz nach der Eröffnung verboten war, veranlasst.

Sehr geehrte Anhänger der Demokratie,

Im Namen unserer Sodales Solonis z.s. (eingetragener Verein), der ich vorsitze, möchte ich Sie um Hilfe und Unterstützung bei ihren Aktivitäten bitten. Bitte lesen und verbreiten Sie diesen Text mit allen Arten von Verbreitung.

Dank jahrelanger freier Arbeit für Wahrheit, Gerechtigkeit, Freiheit und Demokratie bin ich in die Zahnräder der postkommunistischer Justize geraten. Ich stehe unter dem beispiellosen und unrealistischen Liquidationsdruck eines Gerichtsvollziehers, der meine journalistische Tätigkeit und meine Existenz bedroht. Was mir momentan passiert, ist ein großes, rachsüchtiges Verbrechen.

Heute werden in der Tschechischen Republik mehrere hunderttausend Menschen, viele sind unschuldig, mit Beschlagname von Eigentum bestraft. In meinem Fall bin ich, obwohl ich niemandem Geld schulde, wiederholt mit Geldbußen (sechsmal 100.000,- Kč) ohne rechtiliche Begründung bestraft worden. Nur weil ich auf Betrug, Verbrechen und Gesetzlosigkeit hinweise, oft als einziger in der Tschechischen Republik.

Ich hatte nicht erwartet, dass ich nach der Rückkehr aus dem zwanzigjährigen Exil in der Schweiz und der Arbeit für mein Heimatland in die unberührbaren, unsichtbaren Tentakeln nachtotalitärer Grausamkeit geraten werde, die die Gesetze eines demokratischen Landes zulassen.

Ich versuche seit 2002 (nach meiner Rückkehr aus dem Exil in der Schweiz), meine Arbeit für Freiheit und Demokratie auch in der Tschechischen Republik fortzusetzen. Meine Bulletins in tschechischer, englischer und deutscher Sprache werden bereits seit 2010 wöchentlich verteilt. Dieser unabhängige Newsletter wurden von hunderttausenden Lesern auf der ganzen Welt geschätzt. Sie enthalten häufig Informationen, die nicht in den öffentlichen Medien erscheinen. Sie können sie immer noch auf www.sinagl.cz  ansehen.

Ich habe das Haus, Land, Bankkonten und Kreditkarten schon 20 Monate ausgesetzt von Gerichtvollzieher. Nun wurden meine Arbeitswerkzeuge einschließlich einer Sicherungsdiskette beschlagnahmt, ebenso ein unserem Verein  Sodales Solonis z.s. gehörender Computer. Die Verfassung garantiert Meinungs- und Redefreiheit und das Recht der Öffentlichkeit auf Information. Dafür muss ich mit alles was ich habe, bezahlen. So ist das Preiss der Meinungsfreiheit in der heutigen Tschechischen Republik, die zu den demokratischen Ländern der EU gehört!

Es ist sehr beunruhigend, dass der Gerichtsvollzieher am 27.11.2018, für ihn wertlose Computer ergriff (kurz nachdem ich den Artikel mit ernsthaften Inhalten von den Mitarbeitern der Ministerien veröffentlicht hatte. Die anderen, wertvolleren Dinge, hat er am Ort belassen!).

Es war ein Diebstahl, ohne meine Teilnahme, meiner Arbeitsmittel und der Ergebnisse meiner langjährigen Arbeit für Freiheit und Demokratie in der Schweiz und der Tschechsichen Republik. Ein Computer wurde nicht einmal in einem  Depotlager deponiert, und  befand sich  min. 24 Stunden am unbekantem Ort?! Diese skandalöse Handlung deutet auf eine mögliche kriminelle Verschwörung hin. Es wurden beschlagnahmt die Dokumente über die Aktivitäten der beiden in meinem Haus ansässigen Vereine mit privaten Daten und Informationen von Jugendlichen, Politikern, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Künstlern, Wissenschaftlern, Journalisten, staatlichen Institutionen und Organisationen aus Europa, den USA und Kanada. Sie kamen sehr wahrscheinlich in fremde Hände.

Beschwerden an die rechenschaftspflichtigen Kontrollinstanzen wurden eingereicht. Alle wichtigen Institutionen der Tschechischen Republik wurden ebenfalls informiert. Alle wichtigen Medien der Tschechischen Republik, darunter regionale Tageszeitung und Hunderte von Journalisten, wurden informiert. Medien und Journalisten schweigen, bis auf einen Teil des Boulevards, der mich nicht kontaktierte und falsche Informationen verbreitet. Paradoxerweise helfe ich nur einem Ministerium, um Dutzende, vielleicht Hunderte von Millionen Kronen über möglichen Missbrauch von Subventionen zu retten. Ich hoffe, dass mir zumindest gedankt wird ...

Um diesen Kampf gegen einen Teil der undemokratischen Strukturen in der tschechischen Justiz und Polizei aufrechtzuerhalten, brauche ich dringend finanzielle Unterstützung. Damit Ich in diesem Kampf um die Meinungs- und Redefreiheit und das Recht der Öffentlichkeit auf Information fortfahren kann. Ich bin dankbar fü jeden Betrag. Eventuell größere Sponsorspenden sind willkommen. Sie werden helfen, mein Eigentum zu retten und mir die Möglichkeit geben, weiter für die Demokratie zu arbeiten. Sobald der Betrag ausreicht, wird die Sammlung gestoppt.

Vielen Dank im Voraus an alle Spender.

Wird es mir gelingen,  die nicht gerechtfertigte Geldstrafe zurückzufordern, wird das Geld vom Verein Sodales Solonis z.s. an die Spender zurückgegeben, oder mit deren Einwilligung an Kinder und Bedürftige geschenkt.  Vielen Dank unserem Verein und den Spender für die Unterstützung! 


Raiffeisen Bank - 68689/5500

IBAN CZ 6555 0000000000000 68689

SWIFT: RZBCCZPP¨

Passwort: REDEFREIHEIT

Jan Šinágl, immer noch ein engagierter Bürger und unabhängiger Publizist ...

Präsident Sodales Solonis. z.s.

 

29.12.2018

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
Share

Komentovat články mohou pouze registrovaní uživatelé; prosím, zaregistrujte se (v levém sloupci zcela dole)