Jan Šinágl angažovaný občan, nezávislý publicista

   

Strojový překlad

Nejnovější komentáře

  • 28.02.2024 19:32
    Zkorumpované vedení Sokola je jen další ukázkou mravního ...

    Read more...

     
  • 28.02.2024 19:27
    Starostka Sokola Moučková by měla ve funkci skončit, míní ...

    Read more...

     
  • 28.02.2024 16:11
    „Loni se Stanislav sešel s generálním ředitelem Vězeňské ...

    Read more...

     
  • 28.02.2024 08:16
    Pražská burza oslabila, dolů ji táhl ČEZ... ceskenoviny.cz/.../...

    Read more...

     
  • 23.02.2024 10:34
    „Realisticky si musíme připustit, že Evropa pro Ukrajinu ...

    Read more...

     
  • 23.02.2024 10:33
    „Putin chce strach a tím mu dáváme co on chce.“ Premiérka ...

    Read more...


Portál sinagl.cz byl vybrán do projektu WebArchiv

logo2
Ctění čtenáři, rádi bychom vám oznámili, že váš oblíbený portál byl vyhodnocen jako kvalitní zdroj informací a stránky byly zařazeny Národní knihovnou ČR do archivu webových stránek v rámci projektu WebArchiv.

Citát dne

Karel Havlíček Borovský
26. června r. 1850

KOMUNISMUS znamená v pravém a úplném smyslu bludné učení, že nikdo nemá míti žádné jmění, nýbrž, aby všechno bylo společné, a každý dostával jenom část zaslouženou a potřebnou k jeho výživě. Bez všelikých důkazů a výkladů vidí tedy hned na první pohled každý, že takové učení jest nanejvýš bláznovské, a že se mohlo jen vyrojiti z hlav několika pomatených lidí, kteří by vždy z člověka chtěli učiniti něco buď lepšího neb horšího, ale vždy něco jiného než je člověk.

 


SVOBODA  NENÍ  ZADARMO

„Lepší je být zbytečně vyzbrojen než beze zbraní bezmocný.“

Díky za dosavadní finanční podporu mé činnosti.

Po založení SODALES SOLONIS o.s., uvítáme podporu na číslo konta:
Raiffeisen Bank - 68689/5500
IBAN CZ 6555 0000000000000 68689
SWIFT: RZBCCZPP
Jan Šinágl,
předseda SODALES SOLONIS o.s.

Login Form

SDL D StatiEin anständiger Bürger der Tschechischen Republik braucht sich für solchen Politiker und Abgeordnete nicht zu schämen.

Vetriebene 1945Ich habe drei Tage in Hof, Bayern, verbracht. Die Bilanz 169 Fotos und 60 Videos, darunter auch Aufnahmen von der schönen Stadt Hof - Fotogalerie Hof und Fotogalerie Freiheitshalle. Eine ausführliche Berichterstattung mit viel kurze Videos folgt später (ich muss diese Woche an drei Gericht-Prozessen teilnehmen), einschließlich Informationen über Ereignisse, die von den öffentlichen Medien zurückgehalten wurden.

Ich habe auf beiden Seiten viele Menschen getroffen, auch auf höherer Ebene. Der Abgeordnete Bělobrádek brachte es auf den Punkt: "Was haben wir gegen sie, sie sind genau wie wir." Sie werden ihm zustimmen, wenn Sie sich die Fotogalerien und kurzen Videos zu vielen Themen ansehen. Ich fürchte, Sie werden nirgendwo sonst eine so umfassende Berichterstattung finden. Ich traf auch den ältesten Teilnehmer in einem Rollstuhl – eine 101 Jahre Oma. Sie sagte mir, es sei ein Geschenk des Himmels für sie, dass sie noch teilnehmen könne (ihre Tochter versprach, mir die Geschichte ihrer Mutter zu schicken). Erst in der zweiten Hälfte des Sudetendeutsches bemerkte ein aufmerksamer Verkäufer, dass ich einen Journalistenausweis trug, und wies mich darauf hin, dass ich nicht bezahlen müsse. Dies wurde mir bei der Akkreditierung nicht mitgeteilt. Die Bedienstete ließ mich kein Foto von der Liste der anwesenden Medien mit den Namen der Journalisten (nur Goetlicher HaussegenMedien) machen. Die Datenschutzgrundverordnung schleicht sich überall wie ein unaufhaltsamer Schimmelpilz auf Kosten des gesunden Menschenverstands ein. Sie wird ignoriert, und der gesunde Menschenverstand wird durch Tausende unsinniger Gesetze überholt. Dennoch danke ich den Veranstaltern, dass sie meine Kosten für meine Arbeit für die Meinungsfreiheit und das Recht der Öffentlichkeit auf Information reduziert haben.

Am Eröffnungstag waren aus der Tschechischen Republik nur NOVINKY und die Tageszeitung PRÁVO anwesend (ČT - das tschechische, öffentlich-rechtliche Fernsehen, habe ich nirgends gesehen). Leider war der tschechische Botschafter in Deutschland nicht anwesend. Das Einzige, was ich nicht geschafft habe, waren die charmanten bayerischen Wirtshäuser, also vielleicht beim nächsten Mal:-) J.Š.

 

***

Wie der Kreml-Agent Edvard Beneš die Tschechoslowakei an die Sowjetunion verkaufte

Sudetendeutscher Tag 2022: Kurzbericht des Bezirksobmanns, Johann Slezak und andere Erkenntnisse, die die Medien vorenthalten haben

***

International anerkannter unabhängiger Journalist, Kolumnist, politischer Analyst, d.h. in der EU bestraft (für das Recht auf freie Meinungsäußerung und das Recht der Öffentlichkeit auf Information) auf Eigentum und Gesundheit. Ein engagierter Bürger, der seit zwanzig Jahren für Wahrheit, Gerechtigkeit und die Bewahrung demokratischer Werte eintritt. Bürger der Tschechischen Republik und der Schweizerischen Eidgenossenschaft, geachtet von den demokratischen Bürgern Europas. 30 Jahre Leben im Totalitarismus, 20 Jahre in der Demokratie, 20 Jahre im Post-Totalitarismus.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)
Share

Komentovat články mohou pouze registrovaní uživatelé; prosím, zaregistrujte se (v levém sloupci zcela dole)