Jan Šinágl angažovaný občan, nezávislý publicista

   

Strojový překlad

Nejnovější komentáře

  • 28.01.2022 18:38
    Je naprosto nepochybne, ze tehotne patri mezi rizikove skupiny ...

    Read more...

     
  • 28.01.2022 12:28
    Dotaz na prof. Hořejšího? Vážený pane profesore, s ohledem ...

    Read more...

     
  • 28.01.2022 11:21
    „Historická olympiáda v nejhorším slova smyslu.“ Peking se ...

    Read more...

     
  • 28.01.2022 10:15
    Vítejte v olympijské Číně: cenzura, ticho kolem násilí na ...

    Read more...

     
  • 28.01.2022 10:10
    Jak mohl znát OS Hodonín veškeré podrobnosti případu, když ...

    Read more...

     
  • 26.01.2022 09:02
    Chování MOV odsoudil také Peter Irwin, programový manažer ...

    Read more...


Portál sinagl.cz byl vybrán do projektu WebArchiv

logo2
Ctění čtenáři, rádi bychom vám oznámili, že váš oblíbený portál byl vyhodnocen jako kvalitní zdroj informací a stránky byly zařazeny Národní knihovnou ČR do archivu webových stránek v rámci projektu WebArchiv.

Citát dne

„Komunismus znamená v pravém a úplném smyslu bludné učení, že nikdo nemá míti žádné jmění, nýbrž aby všechno bylo společné, a každý dostával jenom část zaslouženou a potřebnou k jeho výživě. – Bez všelijakých důkazů a výkladů vidí tedy hned na první pohled každý, že takové učení jest nanejvýš bláznovské, a že se mohlo jen vyrojiti z hlav několika pomatených lidí, kteří by vždy z člověka chtěli učiniti něco buď lepšího neb horšího, ale vždy něco jiného než je člověk.“

Karel Havlíček Borovský ve svém časopise „SLOVAN“ 26.7.1850


SVOBODA  NENÍ  ZADARMO

„Lepší je být zbytečně vyzbrojen než beze zbraní bezmocný.“

Díky za dosavadní finanční podporu mé činnosti.

Po založení SODALES SOLONIS o.s., uvítáme podporu na číslo konta:
Raiffeisen Bank - 68689/5500
IBAN CZ 6555 0000000000000 68689
SWIFT: RZBCCZPP
Jan Šinágl,
předseda SODALES SOLONIS o.s.

Login Form

Deutsche Artikel

Clovek a strachDer frühere BlackRock-Fondsmanager Edward Dowd glaubt, dass Pfizer in seinen Impfstudien betrogen hat und dass die Impfstoffe bereits zu zahlreichen Todesfällen geführt haben. Er erwartet daher, dass der Pharmakonzern nach der Aufdeckung des Betrugs pleitegehen wird. "Diejenigen, die diese Aktie besitzen, sollten absolut entsetzt sein", schrieb er bereits Anfang des Monats auf Twitter.

***

Die US-Lebensmittelbehörde FDA versucht weiter, die Veröffentlichung der Dokumente zur Zulassung des Pfizer-Impfstoffs zu verschleppen. Und auch Pfizer und Biontech halten sich bedeckt.

Ein als Sensenmann verkleideter Demonstrant auf einer Anti-Impfstoff-Kundgebung am Samstag in Washington trägt ein Schild mit der Aufschrift «In Pfizer we trust».

Rechtsstreit zwischen der US-Lebensmittelbehörde FDA und einer Gruppe von mehr als 200 Ärzten und Wissenschaftlern, der Public Health und Medical Professionals for Transparency, geht in die nächste Runde. Dabei geht es die Veröffentlichung der umfangreichen Dokumente, welche die Behörde bei ihrer Zulassung des Corona-Impfstoffs von Pfizer und Biontech zugrunde legte.

Eigentlich ist die FDA gesetzlich dazu verpflichtet, die schätzungsweise 450.000 Seiten zu veröffentlichen, nachdem die Ärztegruppe dies im Rahmen einer FOIA-Anfrage (Freedom of Information Act) beantragt hat. Doch die FDA wollte zunächst nur 500 Seiten pro Monat freigeben. Das würde bedeuten, dass die Veröffentlichung 75 Jahre dauern würde.

Doch Anfang Januar hat ein Bundesrichter in Texas diesen Vorschlag der FDA zurückgewiesen und der Behörde stattdessen aufgetragen, dass sie ab März dieses Jahres 55.000 Seiten pro Monat vorlegen muss. Das würde bedeuten, dass alle Dokumente zur Pfizer-Impfstoff-Zulassung bis Ende Sommer veröffentlicht werden sollten - und nicht erst im Jahr 2097.

Valek a TGMAuf die Frage des Redakteurs, "Wann wird die 3. Imppstoff für Personen unter 18 Jahren verfügbar sein?", antwortete er wie folgt...

Übrigens, der Minister sagt: "Jan Gregor Mendl war Tscheche und Brünner". Ich möchte  daran erinnern, dass er ein tschechischer oder mährischer Deutscher war. Sein Name war Gregor Johann Mendel. Seine Mutter war deutscher Herkunft, sein Vater war halb Tscheche. Der Begründer der Genetik hatte Glück, dass er das Jahr 1945 nicht mehr erlebt hat, denn dann hätten wir ihn wahrscheinlich auch beraubt und vertrieben, wenn er die Massaker während der grausamen Vertreibung überlebt hätte, wie viele andere tschechische Deutsche. Mit ihrer Arbeit und Fähigkeiten haben sie einen großen Beitrag zur industriellen und kulturellen Entwicklung unseres Landes und zu seinem guten Ruf in der Welt geleistet.

„Je mehr Funktionen ein Staat übernimmt, desto schwerer ist seine Verwaltung zu kontrollieren.“ 

***

Karl von Habsburg: Rede zur Zukunft Europas 11.Jänner 2022 - For the english version click here.

Credit Suisse budovaGewinnwarnung schockiert: Investmentbank schreibt rote Zahlen, Kunden flüchten, Bank verscherbelt Tafelsilber. Mayday?

Am Paradeplatz liegen die Nerven blank. Gestern krachte die Aktie der Credit Suisse um 7 Prozent in die Tiefe. Mit 8,28 Franken Schlusskurs ist der CS-Valor nicht einmal mehr die Hälfte jenes der UBS. Heute früh folgt die Schock-Nachricht. Die Nummer 2 des Finanzplatzes ist in Schieflage geraten. Sie muss ihre letzten Immobilien verkaufen, um sich für den hohen Wellengang zu rüsten. 

Ganzer Artikel>

P.S.

Wohin? Gelder (zu Wucherzinsen) aus Quatar oder diesmal doch aus dem Bundeshaus?

Die Wirtschaftskraft Tschechiens ist im vergangenen Jahr auf 86 Prozent des Durchschnitts der Eurozone gesunken. Dies geht aus den Schätzungen des Finanzministeriums in Prag für seine makroökonomische Prognose hervor. Demnach dürfte die tschechische Wirtschaft in diesem Jahr ihr Niveau im Vergleich zu den 19 Euro-Ländern halten. 2020 kam sie noch auf 88 Prozent der Eurozone.

Das tschechische Preisniveau stieg hingegen im vergangenen Jahr auf 63 Prozent der Eurozone, 2020 hatte es bei 61 Prozent gelegen. In diesem Bereich erwartet das Finanzministerium einen weiteren Anstieg im Lauf dieses Jahres auf 68 Prozent (!) des Niveaus in den Euro-Ländern.