Jan Šinágl angažovaný občan, nezávislý publicista

   

Strojový překlad

Nejnovější komentáře

  • 18.04.2024 14:44
    Ministerstvo zahraničí daruje Ukrajině pět aut. Jedno pancéřované ...

    Read more...

     
  • 18.04.2024 10:42
    Soukromý vlastník zcizil veškerý svůj majetek. Justice je bez ...

    Read more...

     
  • 18.04.2024 08:11
    Včera mi jeden pán v Praze, sledující mé zpravodajství ...

    Read more...

     
  • 17.04.2024 19:23
    Zdravím Vás pane Šinágle, něco se děje. Ministr Blažek podal ...

    Read more...

     
  • 16.04.2024 07:59
    Vážený pane Šinágle, ještě jednou Vám chci poděkovat za půjčku.

    Read more...

     
  • 13.04.2024 09:48
    Není podstatné kolik lidí sleduje informace, ale kdo a jak ...

    Read more...


Portál sinagl.cz byl vybrán do projektu WebArchiv

logo2
Ctění čtenáři, rádi bychom vám oznámili, že váš oblíbený portál byl vyhodnocen jako kvalitní zdroj informací a stránky byly zařazeny Národní knihovnou ČR do archivu webových stránek v rámci projektu WebArchiv.

Citát dne

Karel Havlíček Borovský
26. června r. 1850

KOMUNISMUS znamená v pravém a úplném smyslu bludné učení, že nikdo nemá míti žádné jmění, nýbrž, aby všechno bylo společné, a každý dostával jenom část zaslouženou a potřebnou k jeho výživě. Bez všelikých důkazů a výkladů vidí tedy hned na první pohled každý, že takové učení jest nanejvýš bláznovské, a že se mohlo jen vyrojiti z hlav několika pomatených lidí, kteří by vždy z člověka chtěli učiniti něco buď lepšího neb horšího, ale vždy něco jiného než je člověk.

 


SVOBODA  NENÍ  ZADARMO

„Lepší je být zbytečně vyzbrojen než beze zbraní bezmocný.“

Díky za dosavadní finanční podporu mé činnosti.

Po založení SODALES SOLONIS o.s., uvítáme podporu na číslo konta:
Raiffeisen Bank - 68689/5500
IBAN CZ 6555 0000000000000 68689
SWIFT: RZBCCZPP
Jan Šinágl,
předseda SODALES SOLONIS o.s.

Login Form

Deutsche Artikel

Sokol Tyrs FugnerVor ein paar Tagen feierte Sokol (oder vielleicht besser gesagt die tschechische Sokol-Gemeinschaft) ihr 160-jähriges Bestehen.

Sie war (mit Ausnahme des Verbots unter den Nazis und den Kommunisten) und ist immer noch die am weitesten verbreitete, berühmteste und aus heutiger Sicht ikonische Organisation für Leibesübungen in den tschechischen Ländern; nach ihrem Vorbild wurden unter anderem andere ähnliche Verbände gegründet - schon zu österreichischen Zeiten: der katholische Orel oder, auf der anderen Seite des Spektrums, der atheistisch-proletarische Verband der Arbeiterturnvereine (der zur gleichen Zeit wie der Sokol und der Orel, also auch unter den Kommunisten, verboten wurde).

Die Jubiläumsfeierlichkeiten waren nicht besonders spektakulär, zum einen vielleicht, weil 160 im Dezimalsystem keine besonders runde Zahl ist, zum anderen vielleicht, weil nach dem 40-Millionen-Kronnen-Betrug an der Sokol-Zentrale einfach das Geld dafür fehlte. Leider wurde nicht an die Gründerväter und ihre Zeit erinnert - was ich kurz korrigieren möchte, schon allein deshalb, weil diese Zeit sich in vielerlei Hinsicht nicht nur von der heutigen unterscheidet, sondern auch von der Wahrnehmung, die die Mehrheit von ihr hat.

ARD 20 Tage Maruapul 19.2.2024Mariupol fiel nach 86 Tagen. 25.000 Menschen sollten bei der Belagerung sterben. Die tatsächliche Zahl der Opfer ist wahrscheinlich viel höher...

Ein Team von AP-Journalisten in Mariupol dokumentierte die Belagerung und die grausamen Taten der russischen Invasion. Sie waren das einzige internationale Reporterteam vor Ort, das den Krieg und das unglaubliche Leid der Bewohner der Stadt dokumentierte. Der Dokumentarfilm "20 TAGE IN MARIUPOL" ist eine 95-minütige Dokumentation über Tapferkeit, Mut, Leid und die von Russland verübten Gräueltaten (ich habe ihn gestern in der ARD gesehen). Nicht einmal die Nazis haben solche Ungeheuerlichkeiten gewagt. Ein Team von AP-Journalisten dokumentierte die Belagerung und die grausamen Taten der russischen Invasion. Sie waren das einzige internationale Reporterteam vor Ort, das die Kriegsereignisse und das unglaubliche Leid der Einwohner der Stadt festhielt. Das Video ist auch im Broadcast von CT zu sehen, mit dem Hinweis "Das Video wird ab dem 22. Februar abspielbar sein." - zwei Tage vor dem 2. Jahrestag des Beginns der barbarischen russischen Aggression 24.2.2022 (Zu sehen bis zum 7.3.2024). Die Sendung beginnt auf CT 2 um 21.55 Uhr (sollte sie zur Hauptsendezeit ausgestrahlt werden und nicht parallel zu der plebejischen Sendung "Haben Sie ein Wort", die auf CT 1 Vorrang hatte?!) Ich empfehle, es sich anzusehen. Ich habe eine kleine FOTOGALERIE mit kurzen, gruseligen Videos gemacht. Sehen Sie sich eines davon unten an. Der schockierende Dokumentarfilm regt zum Nachdenken an über den Wohlstand, in dem wir leben, und über das, was die Ukraine in den letzten zwei Jahren täglich erlebt hat! Wie würden wir uns verhalten und handeln?!

Das Böse ist im menschlichen Willen verwurzelt. Der jüdische Philosoph Leines: "Das Gebot Du sollst nicht töten, spricht aus dem Gesicht eines jeden Menschen, aber wer ist in der Lage, es wahrzunehmen?" Die Fähigkeit, die eigene egoistische Freiheit einzuschränken, bildet das Gesicht des anderen. So ist der Mensch enstanden. Lasst uns diese verheerende Epidemie des Bösen stoppen, solange es noch Zeit ist! Heute wird sie von der Technik organisiert, was sie noch gefährlicher macht! JŠ

***

Meinung eines ukrainischen Arztes im Dokumentarfilm: "Der Krieg ist wie ein Röntgenbild, er zeigt, was in einem Menschen steckt. Das Gute wird besser und das Schlechte wird schlechter."

***

Maassen Hans Georg politicke stranyANTIFA logoHans-Georg Maaßen: "Politische Parteien kehren Probleme unter den Teppich" - "Der angebliche Klimanotstand ist ein bewusster Hebel, um unsere Wirtschaft zu zerstören." - "Wir haben keinen Notstand und er ist verfassungswidrig, weil er zur Störung oder Zerstörung der Staatsfinanzen führt."

***

Es scheint, dass sich die Bürger längst daran gewöhnt haben, dass der Staat ständig verschuldet ist. Vielen ist das Ausmaß des Geschehens gar nicht mehr bewusst. Christian Lindner will auch die Schuldenbremse für 2023 aussetzen und den Notstand ausrufen. Aber was ist das für ein Notstand?

Es gibt keinen Notstand und er ist verfassungswidrig, weil er zu einer Störung oder Zerstörung der Staatsfinanzen führt. Ich habe den Eindruck, dass "Notstände" von Parteien konstruiert werden, die die Bundesregierung unterstützen. Politiker der Regierung und anderer Parteien laufen seit Jahren in Europa herum und behaupten, es gäbe einen Klimanotstand.

Und dann muss man alle Gesetze ignorieren, weil die Not kein Gebot kennt. Dieser angebliche Klimanotstand ist bestenfalls ein Hirngespinst [...] oder ein bewusstes Druckmittel, um unsere Wirtschaft und unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu zerstören. Natürlich handelt es sich nicht um einen Notfall. Aber es ist die Ausgangsbasis, mit der diese Leute arbeiten wollen.

Was diese Bundesregierung tut, kommt einer Zerstörung unserer Staatsfinanzen gleich. Eine solche Überschuldung hat es in Deutschland außerhalb von Kriegszeiten noch nie gegeben. Die Bundesregierung macht das mit Absicht, genauso wie die Bundesregierung die Massenansiedlung von Millionen von Ausländern in Deutschland plant.

Ridicsky prukaz CSSRWährend meiner langjährigen Tätigkeit in Österreich war ich 1991 gezwungen, mir einen Führerschein aus diesem Land zu besorgen, da ich nach bestimmten Vorschriften einen Firmenwagen für meine Geschäftsreisen nutzen musste.

Es dauerte etwa eine Woche, bis er gegen Vorlage eines tschechischen Führerscheins, einer eidesstattlichen Erklärung über die Fahrpraxis und eines Stempels im Wert von etwa 500,- CZK ausgestellt wurde. Der Führerschein ist ähnlich wie unser damaliger, ein rosa Führerschein. Ende letzten Jahres, als die Hysterie über den Zwangsumtausch des Führerscheins ihren Höhepunkt erreichte, hielt ich beim Bezirksamt in einer österreichischen Stadt in der Nähe unserer Grenze an, um mich zu erkundigen, wie der Umtausch zu bewerkstelligen sei, denn laut unseren Beamten wird er von der EU angeordnet!

HK Ticha hrdinstvi Pavel Wonka 13.2.2024LN PN Wonka 14.2.2024Aktualiziert 17.2.2024: Ersuchen um Informationen an den Bürgermeister von Vrchlabí ing. Jan Sobotka - Vladimír Jindra, der Direktor des Kulturhauses in Vrchlabí, weigerte sich vor drei Jahren, den Artikel „ANOTHER CLEARANCE FOR PAVLA WONKA" in der Zeitschrift PULS zu veröffentlichen. Die ungeheuerliche Verfolgung der Familie Wonka dauert bis heute an. JŠ

***

Ich füge eine kleine FOTOGALERIE eines Teils der Ausstellung bei, die von Pavel Wonkas Bruder, Herrn Jiří Wonka, aufgenommen wurde.

***

Jiří Wonka: "Im Gefängnis war es Terror. Sie schlugen mir in die Wirbelsäule, warfen mir Schnüre zu, damit ich mich aufhänge, und schrien mich an, ich sei ein deutsches Schwein."

***

Stanislav Pitaš: "Am fünften Tag des Hungerstreiks überzeugten sie mich, zu frühstücken, dass sie mich später zu meiner sterbenden Mutter gehen lassen würden. Sie ließen mich aus der Haft entlassen. Aber draußen war der Sicherheitsdienst und sie sperrten mich wieder ein."

***

Wonka Pavel marnice hlava a horni trupWonka Pavel Vezen svedomiJan Sobotka, der Bürgermeister von Vrchlabí und Senator der STAN-Bewegung, trägt die persönliche Verantwortung für diejenigen, die sich weigerten, die Ausstellung "Stille Helden" in Vrchlabí zu zeigen. Die Entscheidung, den Standort der Wanderausstellung abzulehnen, hätte von einem der beiden stellvertretenden Bürgermeister im Namen des Bürgermeisters getroffen werden müssen?

Im Grunde ist dies eine indirekte Leugnung der Verbrechen des Kommunismus und ein öffentlich geäußerter Wille, dieser Verbrechen nicht zu gedenken. Wer die Verbrechen des Nationalsozialismus heute leugnet, wird sofort vor Gericht gestellt. Wer die Verbrechen des Kommunismus leugnet, wird nicht bedroht.

Pavel Wonka, ein politischer Gefangener, starb am 24. April 1988 in einem kommunistischen Gefängnis an unmenschlicher Folter. Halten Sie sein Andenken und sein Vermächtnis in Ehren - es ist auch heute noch aktuell!