Jan Šinágl angažovaný občan, nezávislý publicista

   

Strojový překlad

Nejnovější komentáře

  • 23.02.2024 10:34
    „Realisticky si musíme připustit, že Evropa pro Ukrajinu ...

    Read more...

     
  • 23.02.2024 10:33
    „Putin chce strach a tím mu dáváme co on chce.“ Premiérka ...

    Read more...

     
  • 20.02.2024 18:53
    Die FAU hat 200 Ausnahmen für russische Oligarchen gewährt ...

    Read more...

     
  • 20.02.2024 18:33
    FAU udělil 200 výjimek ruským oligarchům a neobstavil jim ...

    Read more...

     
  • 19.02.2024 18:21
    Brusel - Evropská komise dnes schválila České republice dotace ...

    Read more...

     
  • 19.02.2024 17:11
    "Silní muži dělají dobré časy. Dobré časy dělají slabé muže.

    Read more...


Portál sinagl.cz byl vybrán do projektu WebArchiv

logo2
Ctění čtenáři, rádi bychom vám oznámili, že váš oblíbený portál byl vyhodnocen jako kvalitní zdroj informací a stránky byly zařazeny Národní knihovnou ČR do archivu webových stránek v rámci projektu WebArchiv.

Citát dne

Karel Havlíček Borovský
26. června r. 1850

KOMUNISMUS znamená v pravém a úplném smyslu bludné učení, že nikdo nemá míti žádné jmění, nýbrž, aby všechno bylo společné, a každý dostával jenom část zaslouženou a potřebnou k jeho výživě. Bez všelikých důkazů a výkladů vidí tedy hned na první pohled každý, že takové učení jest nanejvýš bláznovské, a že se mohlo jen vyrojiti z hlav několika pomatených lidí, kteří by vždy z člověka chtěli učiniti něco buď lepšího neb horšího, ale vždy něco jiného než je člověk.

 


SVOBODA  NENÍ  ZADARMO

„Lepší je být zbytečně vyzbrojen než beze zbraní bezmocný.“

Díky za dosavadní finanční podporu mé činnosti.

Po založení SODALES SOLONIS o.s., uvítáme podporu na číslo konta:
Raiffeisen Bank - 68689/5500
IBAN CZ 6555 0000000000000 68689
SWIFT: RZBCCZPP
Jan Šinágl,
předseda SODALES SOLONIS o.s.

Login Form

Putin Vladimir klukPutin Novaja Gazeta 1991Veröffentlicht: 14. November 2010

Veröffentlicht in Lidove noviny (LN) am 5.1.1990 - Dieser Artikel ist nicht mehr im LN-Archiv zu finden - auch nicht im Internet...?

Wir erhielten aus Polen einen bemerkenswerten Text, dessen russische Fassung im Büro des ehemaligen polnischen Präsidenten Boleslaw Bierut gefunden wurde. Er enthält Direktiven der Moskauer KGB-Zentrale, die an eine Zelle dieser Organisation in der sowjetischen Botschaft in Warschau gerichtet sind. Sie wurden 1947 geschrieben. Die kalte Methodik, mit der der KGB die vollständige Unterordnung des Landes unter die Interessen der Supermacht vorbereitete, muss auch heute noch aufhorchen lassen. Und es wirft auch die Frage auf: Hat die KGB-Zelle in der UdSSR-Botschaft in Prag ähnliche Anweisungen erhalten? Es ist nicht ausgeschlossen, dass einige Punkte der Anweisungen zu sehr an die wichtigsten Grundsätze der politischen Praxis der Kommunistischen Partei in den 1950er Jahren erinnern.

Eine polnische Übersetzung der Anweisungen wurde in der Ausgabe der US-Zeitschrift DZIENNIK ZWIAZKOVI (Zgoda) vom 2. September 1989 unter Berufung auf den in der polnischen Zeitung veröffentlichten Text veröffentlicht. Der tschechische Text ist so genau wie möglich, und angesichts dessen, was wir über die Autoren wissen, verzichten wir auf jeden Anspruch auf einen schönen Stil.

  X X X

(1) Im Botschaftsgebäude dürfen keine Informanten aus den Reihen der Einheimischen empfangen werden. Die Treffen mit diesen Menschen werden von unseren speziellen Diensten an öffentlichen Orten organisiert. Die Informationen erhält die Botschaft über unsere Sonderdienste.

  1. Es muss besonders darauf geachtet werden, dass es keinen Kontakt zwischen unseren Truppen und der Zivilbevölkerung gibt. Es ist inakzeptabel, dass Mitglieder unseres Offizierskaders die Eingeborenen in ihren Häusern besuchen, und ebenso inakzeptabel ist der Verkehr zwischen unseren einfachen Soldaten und den einheimischen Frauen, der Bevölkerung oder den einheimischen Truppen.
  2. Die Liquidierung der Eingeborenen zu beschleunigen, die mit der KPP, der PPS, den Waltheriten, der KZMP, der AK, der .BCH (d.h. der Kommunistischen Partei Polens, der Polnischen Sozialistischen Partei, den Interbrigadisten, dem Kommunistischen Bund der Polnischen Jugend, der Heimatarmee, den Bauernbataillonen und anderen Vereinigungen, Anm. d. Übersetzers) verbunden sind, die ohne unser Zutun entstanden sind. Zu diesem Zweck soll die Tatsache des bewaffneten Widerstands ausgenutzt werden.
  3. Dafür zu sorgen, dass Soldaten, die vor ihrem Eintritt in die Kosciuszko-Armee (das Äquivalent zu unseren "Freien", Anm. d. Übersetzers) auf unserem Territorium wohnten, in erster Linie zu allen Kampfhandlungen geschickt werden. Um ihre vollständige Liquidierung zu erreichen.
  4. Die Vereinigung aller Parteien in einer Organisation zu beschleunigen und dafür zu sorgen, dass alle Schlüsselpositionen mit Personen besetzt werden, die von unseren speziellen Diensten bestätigt wurden.
  5. alle Jugendorganisationen zu einer einzigen zu verschmelzen und die Positionen darin ab der Bezirksleitung aufwärts mit Personen zu besetzen, die von unseren Fachdiensten bestätigt wurden. Vor dem endgültigen Zusammenschluss sollten bekannte Führer der Pfadfinderbewegung eliminiert werden.
  6. Veranlassen Sie, dass die zu Parteitagen ernannten Delegierten ihre Sitze nicht für die gesamte Amtszeit der von ihnen gewählten Parteifunktionäre behalten. Die Delegierten dürfen in keinem Fall unternehmensübergreifende Sitzungen einberufen. Wenn es sich nicht vermeiden lässt und eine solche Sitzung einberufen werden muss, müssen Personen, die aktiv Konzepte vorschlagen und Forderungen stellen, ausgeschlossen werden. Wählen Sie für jeden weiteren Kongress neue Kandidaten aus, und zwar nur solche, die von unseren speziellen Diensten ausgewählt wurden.
  7. Die Aufmerksamkeit sollte auf Menschen gerichtet sein, die einen Sinn für Organisation haben und wissen, wie sie sich beliebt machen können. Solche Leute sollten überzeugt werden und, wenn sie sich weigern, nicht in höhere Positionen aufsteigen dürfen.
  8. Sicherstellung, dass Staatsbedienstete (außer in den Bereichen Sicherheit und Bergbau) geringe Gehälter erhalten. Dies gilt insbesondere für die Bereiche Gesundheit, Justiz, Bildung und Führungskräfte auf allen Ebenen.
  9. Setzen Sie in allen Ministerien und den meisten Fabriken Mitarbeiter unserer Spezialdienste ein (ohne Wissen der lokalen Behörden).
  10. Achten Sie besonders darauf, dass die einheimische Presse nicht über die Gesamtmengen und -arten der zu uns exportierten Waren berichtet. Es darf auch nicht als Handel bezeichnet werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Presse die Mengen an Waren hervorhebt, die wir an die Einheimischen liefern. Es muss darauf hingewiesen werden, dass dies im Zusammenhang mit dem Handel geschieht.
  11. auf die einheimischen Behörden dahingehend einzuwirken, dass die Käufer von Grundstücken, Parzellen und Grundstücken keine Eigentumsurkunde, sondern nur die Bewilligung erhalten.
  12. eine solche Politik gegenüber der privaten Landwirtschaft zu verfolgen, dass die private Landwirtschaft unrentabel wird und die Erträge so gering wie möglich sind. Dann geht es an die Kollektivierung des ländlichen Raums. Bei stärkerem Widerstand sollte das Angebot an Produktionsmitteln reduziert und die Zwangsversorgung des Staates erhöht werden. Wenn das nicht hilft, sorgen Sie dafür, dass die Landwirtschaft den Nahrungsmittelverbrauch des Landes nicht vollständig decken kann und decken Sie die Nahrungsmittelversorgung durch Importe.
  13. die genaue Formulierung aller rechtlichen, wirtschaftlichen und organisatorischen Anordnungen und Vorschriften zu veranlassen.
  14. für jede Angelegenheit mehrere Kommissionen, Behörden, soziale Einrichtungen einberufen, von denen jedoch keine das Recht hat, ohne Anhörung der anderen endgültig zu entscheiden (gilt nicht für den Bergbau).
  15. Die Regierungen der Unternehmen dürfen keinen Einfluss auf die Aktivitäten der Unternehmen haben. Sie dürfen sich nur mit der Art und Weise befassen, in der sie die ihnen übertragenen Aufgaben ausführen.
  16. Die Gewerkschaften dürfen sich den Anordnungen der Direktion nicht widersetzen. Halten Sie die Gewerkschaften mit anderen Aktivitäten auf Trab, z. B. mit der Organisation von Freizeitaktivitäten, der Bearbeitung von Darlehens- und Rentenanträgen, Unterhaltungs- und Bildungsaktivitäten, Ausflügen, der Verteilung von knappen Gütern und der Bestätigung der Ansichten und Entscheidungen der politischen Führung.
  17. Es sollten Vorkehrungen getroffen werden, um nur diejenigen Arbeitnehmer und Führungskräfte zu befördern, die die ihnen zugewiesenen Aufgaben vorbildlich erfüllen und nicht dazu neigen, Probleme zu analysieren, die über den Rahmen ihrer Tätigkeit hinausgehen.

19 Einheimische in Partei-, Staats- und Wirtschaftspositionen müssen für ihre Tätigkeit Bedingungen vorfinden, die sie in den Augen ihrer Untergebenen kompromittieren und es ihnen unmöglich machen, in ihr früheres Umfeld zurückzukehren.

(20) Offizierskader aus dem Orden der Einheimischen können unter der Voraussetzung, dass sie bereits von unseren Sonderdiensten dort eingesetzt werden, mit verantwortungsvollen Positionen betraut werden.

(21) In jedem Aktionsarsenal und bei jedem scharfen Schuss muss eine bestimmte Menge Munition für alle Waffenarten unter strenger Aufsicht aufbewahrt werden.

  1. alle Laboratorien und wissenschaftlichen Forschungsinstitute genau zu überwachen.

23 Die Aktivitäten von Verbesserern und Erfindern sollten sorgfältig überwacht, entwickelt und gefördert werden, aber alle Entdeckungen sollten gründlich registriert und Aufzeichnungen darüber an die Zentrale übermittelt werden. Lassen Sie nur solche Erfindungen zur Umsetzung zu, die für den Bergbau und die Grundaufbereitung nützlich sind und die in einer besonderen Anweisung aufgeführt sind. Erfindungen, die zu einer Produktionssteigerung auf Kosten einer Verringerung des Rohstoffabbaus oder der Durchführung der bestellten Tätigkeiten beitragen könnten, dürfen nicht umgesetzt werden. Im Falle von Entdeckungen, die bekannt werden, sorgen Sie für deren Verkauf ins Ausland. Erlauben Sie nicht die Offenlegung des Wertes von Erfindungen und deren Beschreibungen.

  1. die Pünktlichkeit von Transporten zu stören (mit Ausnahme der in der Anweisung NK 552 461 genannten Transporte).
  2. die Einberufung von Branchen- und Problemräten anzuregen, dort Anregungen und Vorschläge zu sammeln, ihre Verfasser zu registrieren und die in den Anweisungen gegebenen Hinweise umzusetzen.
  3. die Popularisierung von Interviews mit Arbeitnehmern zu aktuellen Produktionsthemen, Interviews, in denen die Vergangenheit und die lokalen Missstände kritisiert werden. Lassen Sie jedoch nicht zu, dass die Ursachen der kritisierten Phänomene beseitigt werden.

27 Öffentliche Reden der einheimischen Führung können nationale und historische Akzente enthalten, dürfen aber nicht zu einer Vereinheitlichung des nationalen Geistes führen.

  1. achten Sie sorgfältig darauf, ob es in wiederhergestellten oder neu gebauten größeren Städten und Siedlungen ein eingebautes Wassersystem gibt, das nicht an das Hauptnetz angeschlossen ist. Entsorgen Sie alte Wasserleitungen und Straßenbrunnen systematisch.
  2. bei der Renovierung und dem Bau von Industriegebäuden sicherstellen, dass Industrieabfälle in Flüsse geleitet werden, die als Trinkwasserreservoir dienen könnten.
  3. Wohnungen in wiederaufgebauten neuen Städten und sogar in neuen Wohnsiedlungen dürfen nicht über geeignete zusätzliche Räume verfügen, in denen Haustiere gehalten oder Lebensmittelvorräte für längere Zeit und in größeren Mengen aufbewahrt werden können.

31 Veranlassen, dass private Produktionsunternehmen und Handwerker Rohstoffe und Ausrüstungen erhalten, die die Herstellung von Qualitätswaren nicht zulassen. Die Preise ihrer Produkte müssen höher sein als die ähnlicher staatlich produzierter Waren.

  1. Maximaler Ausbau der Büroverwaltung auf allen Ebenen. Kritik an der Tätigkeit der Verwaltung darf zugelassen werden, aber weder ihre Beeinträchtigung noch ihr ordnungsgemäßes Funktionieren darf zugelassen werden.
  2. Es ist notwendig, alle Produktionspläne in der Bergbauindustrie sowie in Unternehmen, die mit entsprechenden Anweisungen gekennzeichnet sind, zu überwachen und die Maßnahmen des Binnenmarktes nicht zuzulassen.
  3. Die Kirche einer wachsamen Aufsicht zu unterwerfen und die Erziehungstätigkeit so zu lenken, dass eine allgemeine Abneigung gegen diese Institution entsteht. Sie überwachen und kontrollieren die Druckereien der Kirche, die Archive, die Predigten, den Gesang, den Inhalt des Religionsunterrichts und die Beerdigungsriten.
  4. In der Grund- und Berufsschule und insbesondere in den weiterführenden und höheren Schulen sollten Sie dafür sorgen, dass Lehrer, die sich allgemeiner Autorität und Beliebtheit erfreuen, abgesetzt werden. Ernennen Sie an ihrer Stelle Menschen, die ihren Platz einnehmen. Aufhebung des Zusammenhangs zwischen den Fächern, Einschränkung der Veröffentlichung von Quellenmaterial und Abschaffung des Unterrichts in Latein, Griechisch, allgemeiner Philosophie, Logik und Genetik in den weiterführenden Schulen. Die Geschichte darf nicht erzählen, was irgendein Herrscher für das Land getan hat oder tun wollte; andererseits muss die Tyrannei der Könige und der Kampf des unterdrückten Volkes aufgezeigt werden. In der beruflichen Bildung sollte eine enge Spezialisierung eingeführt werden.
  5. Anregung zur Organisation staatlicher künstlerischer und sportlicher Unternehmungen im Zusammenhang mit der Feier des Kampfes der Eingeborenen gegen die Invasoren (mit Ausnahme der Russen), insbesondere die Deutschen, und des Kampfes für den Sozialismus.
  6. Nicht zu vergessen sind die Werke über die Einheimischen, die vor der Revolution und während des Zweiten Weltkriegs in unserem Land ansässig waren, in den lokalen Publikationen.
  7. Sollte eine Organisation entstehen, die zwar die Vereinigung mit unserem Staat unterstützt, aber versucht, die wirtschaftlichen Aktivitäten der offiziellen Führung zu kontrollieren, sollte sofort (unabhängig von der lokalen Führung) eine Kampagne gestartet werden, die diese Organisation nationalistischer und chauvinistischer Tendenzen bezichtigt. Die Formen dieser Tätigkeit: Abriss unserer Denkmäler, Zerstörung unserer Friedhöfe, Veröffentlichung von Flugblättern, die unsere Nation, unsere Kultur und den Sinn der getroffenen Vereinbarungen verunglimpfen. Beziehen Sie die Einheimischen in die Propagandaarbeit ein und nutzen Sie den bestehenden Hass gegen uns aus.
  8. sich um den Bau und die Wiederherstellung von Brücken, Straßen und Verkehrsverbindungen zu kümmern, damit im Falle einer notwendigen militärischen Intervention der Ort des Widerstands oder der Konzentration der Oppositionskräfte schnell und von allen Seiten erreicht werden kann.
  9. Dafür sorgen, dass politische Gegner verhaftet werden. Ermitteln Sie Gegner, die bei den Einheimischen Autorität genießen. Eliminieren Sie sie bei so genannten Zufallsereignissen, bevor sie bekannt werden, oder nehmen Sie sie vorher wegen Straftaten fest.
  10. Lassen Sie die Rehabilitierung von Personen, die in politischen Prozessen verurteilt wurden, nicht zu. Wenn eine Rehabilitierung unumgänglich ist, kann sie nur unter der Bedingung erfolgen, dass die Angelegenheit als Justizirrtum eingestuft wird, ohne dass es zu einer Wiederaufnahme des Verfahrens kommt und dass die Urheber des Justizirrtums (Richter, Zeugen, Staatsanwälte und Informanten) benannt werden.
  11. keine Personen in Führungspositionen der Partei vor Gericht zu stellen, die durch ihr Verhalten Verluste verursacht oder Unzufriedenheit unter den Untergebenen hervorgerufen haben. In drastischen Situationen sollten sie ihres Amtes enthoben und in eine andere Position mit gleichem oder höherem Rang versetzt werden. In extremen Situationen sollten Sie sie in Führungspositionen bringen und sie als Kaderreserve für spätere Veränderungen betrachten.
  12. Öffentliche Ankündigung von Prozessen gegen Personen in hohen Positionen (Militär, Ministerien, Hauptämter, Bildung), die beschuldigt werden, gegen die Interessen des Volkes, gegen den Sozialismus, gegen die Industrialisierung zu agieren. Dies wird die Wachsamkeit der Arbeitermassen mobilisieren.
  13. Sie wird dafür sorgen, dass Menschen in Arbeitspositionen ersetzt werden, und sie durch ungelernte Arbeitskräfte mit den geringsten Qualifikationen ersetzen und ersetzen.
  14. Es soll sichergestellt werden, dass ein Zustrom von Menschen aus den untersten Schichten der Gesellschaft an die Universitäten erfolgt, die nicht daran interessiert sind, ihre Fähigkeiten zu verbessern, sondern lediglich ein Diplom zu erwerben.

 (Übersetzt von Eva Bezděková (für das Internet transkribiert von Jan Šinágl)

***

P.S.

Eine erschreckende Lektüre, nicht wahr?! Glauben Sie, dass sich die "umgestaltete" Kommunistische Partei der Tschechoslowakei verändert hat und damit auch ihre Ziele?! Nicht umsonst sagt ihr ehemaliger Vorsitzender, der Sohn eines kommunistischen, sadistischen Bastards und heutige Abgeordnete Miroslav Grebenicek: "WIR HABEN ZEIT". Es ist beschämend, dass die Kommunisten in unserem Land überhaupt noch existieren können, und noch beschämender, dass sie immer noch in beiden Häusern des Parlaments agieren können - zweifellos immer noch im Sinne vieler der oben erwähnten KGB-Anweisungen - mit der wirksamen Hilfe vieler ehemaliger Mitglieder anderer politischer Parteien, Ämter und großer Unternehmen. Der Kommunismus und seine Ziele können sich niemals ändern. Es gibt nur einen Kommunismus, einen verbrecherischen Kommunismus, der nur dann mild aussieht, wenn er nicht an der Macht ist.

Solange der Staat den anhaltenden, massiven Diebstahl von Staatsvermögen und Haushaltsmitteln nicht unterbindet, wird es nie genug Mittel für die vorgeschriebenen Ausgaben geben. Dies sollte den Bürgern so bald wie möglich, am bevorstehenden 21. Jahrestag des Novembers '89, gegenüber dem nahezu unveränderten herrschenden Establishment deutlich gemacht werden. Sein Erbe erfordert dies. Andernfalls wird die obszöne Wohlfahrt auf Kredit bald und schnell ein Ende finden - zur Freude der Kommunisten und ihrer verbündeten Linken. Eine weitere vorgezogene Neuwahl wird immer wahrscheinlicher bzw. ist unvermeidlich - wenn wir noch etwas wert sind. Ich glaube, dass JA!

Jan Šinágl, 14.11.2010

https://www.sinagl.cz/domaci-zpravodajstvi/503-dokument-jak-zachazet-s-domorodci-podle-ruskeho-vzoru-a-navodu-.html

***

https://www.sinagl.cz/postrehy-a-komentare/12168-doplati-cely-svet-opet-na-jednoho-silence.html

 

Jan Šinágl, 25.2.2022

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.50 (2 Votes)
Share

Komentovat články mohou pouze registrovaní uživatelé; prosím, zaregistrujte se (v levém sloupci zcela dole)