Jan Šinágl angažovaný občan, nezávislý publicista

   

Strojový překlad

Kalendář událostí

ne čvn 16 @13:00 -
Přerov: 79. výročí masakru na Švédských šancích
pá čvn 21 @20:00 -
Žebrák: 70 let hvězdárny
so čvn 22 @08:00 -
5. HUDLICEFEST 2024
po čvn 24 @09:00 -
KS Zlín: Vražda ve Slopném
st čvn 26 @13:00 -
ODROČENO: OS Břeclav: Vražda dvou Rakušanů

Nejnovější komentáře

  • 13.06.2024 12:29
    „Žádné morální zábrany“. Spekulanti útočí na majitele podílů ...

    Read more...

     
  • 10.06.2024 16:07
    Půlroční angažmá se po návratu domů vydávalo za velký úspěch ...

    Read more...

     
  • 08.06.2024 14:56
    Tolik k „úžasné práci Covida“ Berseta, bezcharakterníh o ...

    Read more...

     
  • 08.06.2024 14:50
    Soviel zum "wunderbaren Covid-Job" des Charakterlumpen Berset ...

    Read more...

     
  • 07.06.2024 09:38
    Masakr práva ve Zlíně pokračuje a organizovaný zločin kvete.

    Read more...

     
  • 05.06.2024 19:53
    Fialova vláda prohrála soud s whistleblowerem , jemuž zrušila ...

    Read more...


Portál sinagl.cz byl vybrán do projektu WebArchiv

logo2
Ctění čtenáři, rádi bychom vám oznámili, že váš oblíbený portál byl vyhodnocen jako kvalitní zdroj informací a stránky byly zařazeny Národní knihovnou ČR do archivu webových stránek v rámci projektu WebArchiv.

Citát dne

Karel Havlíček Borovský
26. června r. 1850

KOMUNISMUS znamená v pravém a úplném smyslu bludné učení, že nikdo nemá míti žádné jmění, nýbrž, aby všechno bylo společné, a každý dostával jenom část zaslouženou a potřebnou k jeho výživě. Bez všelikých důkazů a výkladů vidí tedy hned na první pohled každý, že takové učení jest nanejvýš bláznovské, a že se mohlo jen vyrojiti z hlav několika pomatených lidí, kteří by vždy z člověka chtěli učiniti něco buď lepšího neb horšího, ale vždy něco jiného než je člověk.

 


SVOBODA  NENÍ  ZADARMO

„Lepší je být zbytečně vyzbrojen než beze zbraní bezmocný.“

Díky za dosavadní finanční podporu mé činnosti.

Po založení SODALES SOLONIS o.s., uvítáme podporu na číslo konta:
Raiffeisen Bank - 68689/5500
IBAN CZ 6555 0000000000000 68689
SWIFT: RZBCCZPP
Jan Šinágl,
předseda SODALES SOLONIS o.s.

Login Form

Cistecky Jiri uprava 12.1.2024Aktualisiert am 12.1.2024: Ursprünglich wollte ich das Foto von Jiří Čistecký sofort retuschieren. Nach Rücksprache habe ich es behalten, da das Aussenministerium jahrelang überhaupt nicht reagiert hat. Das war kein Verstoß gegen die journalistische Ethik, sondern eine vertretbare Maßnahme angesichts des Ernstes der Lage. Heute habe ich das Foto retuschiert, weil der Anlass seine Wirkung verfehlt hat und kontraproduktiv wird. Ein anständiger Diplomat nimmt solche Bilder nicht auf und schickt sie an andere Diplomaten oder andere Personen. Eine solche Person hat in der Diplomatie eines entwickelten Landes nichts zu suchen, genauso wie diejenigen, die über die Situation informiert sind, nicht handeln und diejenigen verleumden, die seit Jahren auf die beschämende Situation aufmerksam machen. Jiří Čistecký ist nach wie vor der höchste Vertreter der tschechischen Botschaft in Moskau. JŠ

***

1.Das niedrige Niveau des tschechischen öffentlichen Dienstes und der Diplomatie des tschechischen Außenministeriums

MZV CR logo EDas Portal iDNES berichtete über die Entlassung des Wirtschaftsprüfers Jan Čapek, nachdem er einen wahren Audit über die undurchsichtige Arbeit der Personalabteilung des Außenministeriums erstellt hatte. Wie Čapek richtig feststellt, sagt Minister Jan Lipavský nicht die Wahrheit und deckt entgegen seiner Aussage in Wirklichkeit die vorherige Regierung von A. Babiš. Aber warum? Wir werden versuchen, diese Frage in unserer Serie zu beantworten, in der wir die Beweise für die tschechische Version des Maroccogate-Skandals aufdecken werden, der Anfang dieses Jahres im Europäischen Parlament untersucht wurde und dessen Untersuchung noch nicht abgeschlossen ist.

***

Dr. Damjan Prelovšek - Kunsthistoriker und Experte für moderne Architektur, Spezialist für das Werk des Architekten Jože Plečnik, Botschafter Sloweniens in der Tschechischen Republik 1998-2002, Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.

***

Prelovsek DamjanChaloupková Jana IIIIch mag die Tschechische Republik sehr und es fällt mir schwer, diese Zeilen zu schreiben. In den letzten 4 Jahren habe ich viele tschechische Politiker, Diplomaten, Beamte, auch Abgeordnete und Senatoren kontaktiert. Keiner wollte sich mit dem Schengen-Visabetrug in der tschechischen Botschaft in Marokko befassen. Einige schwiegen, andere beteuerten, sie seien nicht zuständig. Andere gaben offen zu, dass sie Angst hatten, weil sie Kinder hatten und nicht wollten, dass ihnen etwas zustößt. Die Warnungen und Drohungen blieben weder bei mir noch bei Frau Jana Chaloupková ungehört, die sich weigerte, verdächtigen Personen ein Visum auszustellen und die seltsamen Personen im Umfeld der Visa untersuchte. Im Laufe der Jahre habe ich eine Menge Beweismaterial von nicht korrupten, an Gerechtigkeit und Wahrheit interessierten Personen aus Marokko und anderen afrikanischen und europäischen Ländern erhalten. All dieses Material wird an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern aufbewahrt. Sollte mir oder Frau Chaloupka etwas zustoßen, wird alles sofort öffentlich gemacht.

Originalartikel>

***

Korruption auf höchster Ebene der EU: Geheimtreffen in Suite 412

Slow progress of the investigation of the Qatargate Scandal in European Parliament

***

II. EIL: Fortsetzung der Serie "Czech-Maroccogate" - Premierminister Petr Fiala angeblich unzuständig?!

TEIL III: Die Serie "Czech-Maroccogate" wird fortgesetzt - Botschafterin Michaela Froňková und ihr Visum "für schöne Augen"

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
Share

Komentovat články mohou pouze registrovaní uživatelé; prosím, zaregistrujte se (v levém sloupci zcela dole)