Jan Šinágl angažovaný občan, nezávislý publicista

   

Strojový překlad

Nejnovější komentáře

  • 23.02.2024 10:34
    „Realisticky si musíme připustit, že Evropa pro Ukrajinu ...

    Read more...

     
  • 23.02.2024 10:33
    „Putin chce strach a tím mu dáváme co on chce.“ Premiérka ...

    Read more...

     
  • 20.02.2024 18:53
    Die FAU hat 200 Ausnahmen für russische Oligarchen gewährt ...

    Read more...

     
  • 20.02.2024 18:33
    FAU udělil 200 výjimek ruským oligarchům a neobstavil jim ...

    Read more...

     
  • 19.02.2024 18:21
    Brusel - Evropská komise dnes schválila České republice dotace ...

    Read more...

     
  • 19.02.2024 17:11
    "Silní muži dělají dobré časy. Dobré časy dělají slabé muže.

    Read more...


Portál sinagl.cz byl vybrán do projektu WebArchiv

logo2
Ctění čtenáři, rádi bychom vám oznámili, že váš oblíbený portál byl vyhodnocen jako kvalitní zdroj informací a stránky byly zařazeny Národní knihovnou ČR do archivu webových stránek v rámci projektu WebArchiv.

Citát dne

Karel Havlíček Borovský
26. června r. 1850

KOMUNISMUS znamená v pravém a úplném smyslu bludné učení, že nikdo nemá míti žádné jmění, nýbrž, aby všechno bylo společné, a každý dostával jenom část zaslouženou a potřebnou k jeho výživě. Bez všelikých důkazů a výkladů vidí tedy hned na první pohled každý, že takové učení jest nanejvýš bláznovské, a že se mohlo jen vyrojiti z hlav několika pomatených lidí, kteří by vždy z člověka chtěli učiniti něco buď lepšího neb horšího, ale vždy něco jiného než je člověk.

 


SVOBODA  NENÍ  ZADARMO

„Lepší je být zbytečně vyzbrojen než beze zbraní bezmocný.“

Díky za dosavadní finanční podporu mé činnosti.

Po založení SODALES SOLONIS o.s., uvítáme podporu na číslo konta:
Raiffeisen Bank - 68689/5500
IBAN CZ 6555 0000000000000 68689
SWIFT: RZBCCZPP
Jan Šinágl,
předseda SODALES SOLONIS o.s.

Login Form

Beneš po navratu z Anglie 1945SD Vetreibungsverluste"Edvard Benes war kein guter Diplomat. Wenn er Englisch sprach, verärgerte er die meisten Menschen, die er traf. Er war absolut selbstbewusst, ja messianisch, wenn es um die historische Rolle der Tschechoslowakei ging. Er kannte das englische Umfeld nicht, er verstand es nicht. Es ist bezeichnend, dass, als München kam, nicht nur Benes zusammenbrach, sondern die gesamte tschechoslowakische Elite, jeder Einzelne von ihnen. Alles auf die militärische Unterstützung Großbritanniens und Frankreichs zu setzen, obwohl es in der Zwischenkriegszeit offensichtlich war, dass diese Länder es nicht eilig hatten, in einen weiteren katastrophalen Krieg einzutreten, war gelinde gesagt eine gewagte Wette. Und diese Wette hat sich für die Tschechoslowakei letztendlich ausgezahlt." Thomas Lorman, britischer Historiker (LN 30.9.2023: Die Tschechoslowakei war die Ukraine, der nicht geholfen wurde)

***

Die Gründung der Tschechoslowakei erfolgte nach demselben Prinzip wie die Gründung der UdSSR - unter Missachtung von Ethnien und Nationalitäten zugunsten einer einzigen Ethnie und Nation, und genau damit begann das Unglück unseres Landes. In Österreich wird das Geburtshaus Adolf Hitlers in ein Museum umgewandelt, als Warnung für künftige Generationen. Wir haben das Edvard-Benes-Museum in Sezimovo Ústí in seiner Villa. Dort werden Sie nichts über seine Verbrechen erfahren. Wieder leugnen wir die Vergangenheit, anstatt die Wahrheit zu veröffentlichen. Kein Wunder also, dass die Vergangenheit immer wieder zu uns zurückkehrt. JŠ

***

Die Tatsache, dass das gesamte Verfassungssystem der unabhängigen Tschechoslowakei ein halbes Jahr zuvor zusammengebrochen war und Parlament und Regierung nicht mehr funktionierten, bleibt unbemerkt. Genauso wie die Tatsache, dass das gesamte außenpolitische Konzept des tschechoslowakischen Staates spätestens 1935 zusammenbrach und die Beschränktheit seiner Führung ihn in die absolute internationale Isolation führte.

Vollständiger Artikel auf Tschechisch>

***

Ein Historiker, ein Brief des tschechischen Adels und die Worte eines Kardinals über die tschechische Tragödie, die in München endet

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 1.00 (1 Vote)
Share

Komentáře   

-2 #1 Jan Šinagl 2023-10-07 21:21
Zu Benesch nur, was ich einst im Witikobrief 2019, 4, S.3 schrieb: Anders als die Franzosen erkannten aber die Briten schon relativ früh, wie gefährlich es war, Deutschland in der Mitte Europas so extrem zu schwächen. Dazu kam, dass man in London Herrn Benesch wegen seines kleinlichen und rechthaberische n Wesens schon früh als „Oberschwätzer“ (champion talker) und als „den überschätzteste n Mann seiner Zeit“ (most over-rated man of his day) durchschaut hatte
(Reiner Franke, London-Prag 1919-1938, S. 223 ff.). Es bedurfte 1938 also keiner besonderen Überredungskuns t mehr, England für das Sudetenland zu interessieren.
(Im Foreign Office verachteten die Briten Benesch, seit er in einem persönl.Streit eines tschech. Bürgers mit einem brit. Botschaftsangeh örigen der Lüge überführt wurde. Alles bei Franke haarklein dargestellt).

F.Volk

Komentovat články mohou pouze registrovaní uživatelé; prosím, zaregistrujte se (v levém sloupci zcela dole)