Jan Šinágl angažovaný občan, nezávislý publicista

   

Strojový překlad

Kalendář událostí

st čvn 26 @10:00 -
OS Praha 5: Skotský občan versus Česká pojišťovna
st čvn 26 @15:00 - 05:00PM
OS Beroun: ARRIVA versus řidiči
čt čvn 27 @13:00 - 05:00PM
H. Vondráčková versus Czech New Center
so čvn 29 @10:00 -
Zámek Police: Otevření muzea RAF

Nejnovější komentáře

  • 18.06.2019 07:36
    Sudetští Němci už dávno nehajluji. Komunisté nevěří a nenávidí.

    Read more...

     
  • 18.06.2019 07:33
    Zatvrzelost, umanutost, strach, obava, autokritika, nikoho ...

    Read more...

     
  • 17.06.2019 08:29
    Tibet je zásobárnou vody pro Čínu, která má obavu, aby ji ...

    Read more...

     
  • 17.06.2019 08:23
    Cena vody bude raketově stoupat, pokud s ní hospodaříme ...

    Read more...

     
  • 16.06.2019 21:42
    Asi by bylo lépe napsat. "Paní Věro pochopte nás". Ty hlasy ...

    Read more...

     
  • 14.06.2019 10:57
    Některé východní národy zatloukají, zatloukají a zapírají ...

    Read more...


Portál sinagl.cz byl vybrán do projektu WebArchiv

logo2
Ctění čtenáři, rádi bychom vám oznámili, že váš oblíbený portál byl vyhodnocen jako kvalitní zdroj informací a stránky byly zařazeny Národní knihovnou ČR do archivu webových stránek v rámci projektu WebArchiv.

Citát dne

„Komunismus znamená v pravém a úplném smyslu bludné učení, že nikdo nemá míti žádné jmění, nýbrž aby všechno bylo společné, a každý dostával jenom část zaslouženou a potřebnou k jeho výživě. – Bez všelijakých důkazů a výkladů vidí tedy hned na první pohled každý, že takové učení jest nanejvýš bláznovské, a že se mohlo jen vyrojiti z hlav několika pomatených lidí, kteří by vždy z člověka chtěli učiniti něco buď lepšího neb horšího, ale vždy něco jiného než je člověk.“

Karel Havlíček Borovský ve svém časopise „SLOVAN“ 26.7.1850


SVOBODA  NENÍ  ZADARMO

„Lepší je být zbytečně vyzbrojen než beze zbraní bezmocný.“

Díky za dosavadní finanční podporu mé činnosti.

Po založení SODALES SOLONIS o.s., uvítáme podporu na číslo konta:
Raiffeisen Bank - 68689/5500
IBAN CZ 6555 0000000000000 68689
SWIFT: RZBCCZPP
Jan Šinágl,
předseda SODALES SOLONIS o.s.

Login Form

Abraham Lincoln: "Nichts ist ordentlich, was nicht von Gerechtigkeit regiert wird."

Vojtěch Cepl sn. "Damit die Gesetze regieren, nicht die Menschen."

* * *

Havel Sinagl IIDiese Beschwerde habe ich am 18.12.2018 an den ehemaligen Justizminister Jan Kněžínek eingereicht. Dieselbe Beschwerde ging an die Tschechische Vollstreckungskammer, dem Vollstreckungsgericht in Beroun, Bezirkgericht Prag-West (ernannte Gerichtsvollzieher), der Polizei  und an das Amt für den Schutz personenbezogener Daten. Niemand tut was und "jeder wartet auf jeden". Das Prager West-Gericht teilte mir am 23. Januar 2019 mit, dass er auf die Entscheidung der Tschechischen Vollstreckungskammer wartet, die immer noch schweigt und nicht handelt. Die Justizeministerium teilte mir am 16. April 2019 mit, dass sie auf die Entscheidungen der anderen warten muss. Am 3. Mai 2019 sandte ich eine kurze Mittteilung an die Justizeministerium als meine Antwort und auch an alle oben genannten Institutionen. Die Justizeministerium zitiert Gerichtsvollzieher Mgr. Jan Beneš, der "lügt wie gedruckt" und was ich beweisen kann.

Ich habe mich geweigert, im Büro des Gerichtvolziehers, das Protokoll zu unterschreiben. Ein PC fehlte (schon 24 Stunden!), und meine Notiz über einen fehlenden PC wurde abgelehnt als meine Bedingung das Protokoll zu unterschrieben. Nachher wurde ich vom Gerichtsvollzieher Mgr. Jan Beneš phyzisch atackiert, er griff mich an, indem er das entsprechende primitive Vokabular verwendete, das sich vom "Repräsentanten" des Staates weit fernhielt. Er schob mich aus dem Büro in den Korridor und schlug vor Wut die Tür zu. Wenn ich mich verteidigen würde, würde dieser Artikel möglicherweise nicht geschrieben und ich im Gefängnis schnell landete. Erst dann würden die Medien vieleicht über mich etwas berichten, aber kaum substanziell…

Es war das Verhalten eines Primitiven, der sich sicher seine grenzenlose, unkotrollierte Macht bewusst ist. Vergebens habe ich verlangt dass Video, oder zumindest es anschauen, das bei der Beschlagnahme von Gegenständen in meinem haus vom Gesetz aufgenommen seien sollte! Ebenso scheiterte die tschechische Polizei. Die Justizeministerium sollte das Video auch anfordern, bevor sie mir antwortete! Es gibt keinen unparteiischen Zeugen, der bezeugen kann, was in meinem Haus alles  vor sich ging und am 26.11.2018!

Sie wussten genau, dass ich nicht zu Hause bin (auf meiner Website wurde zur gleicher Zeit meine Teilnahme am Gerichtsverhandlung in Mělník angekündigt). Sonst würden sie nichts von meinem Haus mitnehmen können! Sie nahmen alle meine Arbeits-Computer  im Wert von ein paar tausend Kronen mit, Familie-Andenken, wertlosen  Gemälde meines Onkels, über 30 Jahre alte Tennisschläger und Geschenke aus dem Zimmer, wo sie für unser Kinderlager deponiert sind. Dabei wurde seit Mai 2017 mein Bankkonto, der Grundstück und mein Haus mit einem Wert von mehreren Millionen Kronen blockiert. All dies bei meinem "Schuld" für Redefreiheit im Wert von  800.000, -CZK. Das Video würde kaum Unschuld und Normalität „unerwünschte Gäste“ beweisen. Ich bezweifle auch stark, dass das Video so lang dauert wie die Zeit, die diese Diebe im meinem Haus verbracht haben. Etwas so barbarisches und primitives haben nicht einmal die Kommunisten gewagt!

Die Tschechische Republik ist ein großes „Potemkin-Dorf“ im Bereich Justiz und staatliche Organisationen, als wäre es verrückt geworden. Die Gesellschaft ist apathisch, jeder denkt nur sellbst an sich. Premierminister Andrej Babiš versucht es zu lösen. Kein Wunder, dass er von korrupten Strukturen verleumdet und liquidiert wird, als wäre er die größte Gefahr für das Land. Glücklicherweise wächst seine Popularität unter den normalen Menschen, denen es gelungen ist, ihren gesunden Menschenverstand zu bewahren.

Ich war froh neulich ein paar Tage in der Schweiz zu verbringen, um die normale Luft einzuatmen und die Institutionen zu besuchen, die wirklich den Bürgern, dem Gesetz und dem Land dienen.

 

Jan Šinágl, 14.5.2019

* * *

Seit Jahren helfe ich umsonst Tschechischer Republik hunderte Milionen Kronen zu retten - die „Belohnung“ ist die drohende Obdachlosigkeit!

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
Share

Komentovat články mohou pouze registrovaní uživatelé; prosím, zaregistrujte se (v levém sloupci zcela dole)