Jan Šinágl angažovaný občan, nezávislý publicista

   

Strojový překlad

Kalendář událostí

pá srp 26 @15:00 -
Lošany: Otevření Památníku rodiny Mašínů

Nejnovější komentáře

  • 09.08.2022 12:44
    Díky, díky, díky. Když mi bylo 17 až 19 let, tak můj parťák byl ...

    Read more...

     
  • 06.08.2022 14:37
    Jak jste se právě od sudetoněmeckého pisálka dozvěděli, vzal ...

    Read more...

     
  • 05.08.2022 13:06
    Na Ukrajině padla plukovnice, která se chlubila zabíjením.

    Read more...

     
  • 05.08.2022 11:12
    Exekutor zabavil dům investora Krúpy. Ve prospěch firmy, s ...

    Read more...

     
  • 04.08.2022 13:45
    Rusko nyní spaluje zemní plyn tak intenzivně, že je plamen ...

    Read more...

     
  • 03.08.2022 18:59
    Díky za zprávu. Stručné, silné, výstižné. Ari Lieberman

    Read more...


Portál sinagl.cz byl vybrán do projektu WebArchiv

logo2
Ctění čtenáři, rádi bychom vám oznámili, že váš oblíbený portál byl vyhodnocen jako kvalitní zdroj informací a stránky byly zařazeny Národní knihovnou ČR do archivu webových stránek v rámci projektu WebArchiv.

Citát dne

„Komunismus znamená v pravém a úplném smyslu bludné učení, že nikdo nemá míti žádné jmění, nýbrž aby všechno bylo společné, a každý dostával jenom část zaslouženou a potřebnou k jeho výživě. – Bez všelijakých důkazů a výkladů vidí tedy hned na první pohled každý, že takové učení jest nanejvýš bláznovské, a že se mohlo jen vyrojiti z hlav několika pomatených lidí, kteří by vždy z člověka chtěli učiniti něco buď lepšího neb horšího, ale vždy něco jiného než je člověk.“

Karel Havlíček Borovský ve svém časopise „SLOVAN“ 26.7.1850


SVOBODA  NENÍ  ZADARMO

„Lepší je být zbytečně vyzbrojen než beze zbraní bezmocný.“

Díky za dosavadní finanční podporu mé činnosti.

Po založení SODALES SOLONIS o.s., uvítáme podporu na číslo konta:
Raiffeisen Bank - 68689/5500
IBAN CZ 6555 0000000000000 68689
SWIFT: RZBCCZPP
Jan Šinágl,
předseda SODALES SOLONIS o.s.

Login Form

Pamatnik PohoreliceSD VetreibungsverlusteAktualiziert 7.8.2022: Nobelpreisträger - Die Wissenschaft trägt viele sudetendeutsche Namen

Aktualiziert 4.8.2022: Meeting Brno: 17. Gedenken an Brünner Todesmarsch

Aktualiziert 1.8.2022: Der Zusammenbruch der Tschechoslowakei, das Ende einer Lüge

***

"Wir sind zuerst Menschen und dann Tschechen. Wir sind der Menschenwürde verpflichtet. Wir sind verpflichtet, die Frage unserer Schuld klar zu sehen und daraus Konsequenzen zu ziehen..."

***

CTK berichtete über die Pilgerreise der Versöhnung. Mehr als 5.000 der 30.000 Einwohner von Brünn überlebten den "Todesmarsch" nicht, darunter Frauen, Kinder und alte Menschen. Programm, weitere Details und Fotos  von der diesjährigen Versöhnungswallfahrt. Eröffnungslied und Reden auf Tschechisch und Deutsch vor dem Start der Versöhnungswallfahrt.

OJ Pout Smireni 3 Krize 23.7.2022Viele Menschen kamen aus Deutschland. Das Wetter war hervorragend, die Unterstützung der tschechischen Polizei entlang der gesamten Strecke, die aufmerksamen Organisatoren und Freiwilligen, die freundliche Stimmung aller, das war die diesjährige Veranstaltung. Die Umkehrung der Marschrichtung ist eine symbolische Rückkehr zur Wahrheit. OJ Pout Smireni EU vlajka 23.7.2022Das Thema war auch die Ukraine. Es war nicht zu erwarten, dass sich die Geschichte in Europa wiederholen würde. Eine mährische Gemeinde hat 15 Frauen aus der Ukraine mit ihren Kindern aufgenommen. Am 27. Mai 2022 wurde ein kleines Mädchen vor der Tür des Pfarrhauses geboren (sie schaffte es nicht in die Entbindungsklinik). Sie erhielt den symbolischen Namen Viktoria. Die Predigt von Papst Franziskus zur Beschlagnahmung der Krim im Jahr 2014 ist immer noch aktuell (ab 23:10 Min.). Es folgt ein Gebet vom März dieses Jahres, geschrieben vom Erzbischof von Neapel, Domenico Battaglia (ab 32:00 Min.).

Die Geschichte wird nicht von der Masse bewegt, sondern von Einzelnen, die nicht immer sichtbar sind. Seit 77 Jahren "vertreiben" wir unsere deutschen Landsleute! Wir haben auch unsere eigenen Verbrechen gegen die Menschheit seit 77 Jahren "vertrieben"? Wann werden wir moralisch erwachsen? Es ist höchste Zeit etwas zu tun, damit sich die Geschichte nicht wiederholen können.

Ich betrachte mich auch als Böhme (mein Nachname steht auch im Altbayerischen Wörterbuch). Ursprünglich wollte TGM einen Staat nach Schweizer Vorbild gründen, der sich aus voneinander unabhängigen Volksgruppen zusammensetzt, die stolz auf ihre Kultur und Herkunft sind, aber im Ausland als stolze Schweizer auftreten. Nachdem er erkannt hatte, dass er nicht über den erforderlichen Machtbereich verfügen würde, änderte der TGM seine Meinung. Die Gründung der Tschechoslowakei war ein Unglück, wie dr. Emil Hácha in weiser Voraussicht sagte. Mit den Folgen haben wir heute noch zu kämpfen.

Vladimír Dlouhý, ehemaliger Industrieminister der Tschechischen Republik, erklärte kürzlich in den Medien, dass wir uns "wirtschaftlich noch immer nicht von der Vertreibung der Deutschen erholt haben". Ich würde hinzufügen auch kulturell und moralisch, als sie die Grundlagen für Arbeit, Musik und Handwerk in unserem Land legten. Die Sudetendeutschen werden zu Recht als der fünfte Stamm Bayerns bezeichnet, dem sie nach 1945 zu wirtschaftlicher und kultureller Blüte verhalfen. Wir haben 2 Nobelpreisträger - aus den Reihen der tschechischen Deutschen stammen 10 Nobelpreisträger! Der größte Tscheche war laut einer Bürgerbefragung Karl IV., dessen Vater ein französischer Deutscher war und dessen Mutter nur wenige Prozent tschechisches Blut hatte. Der Umfrage zufolge haben nur 20 % der Tschechen rein slawische Gene. Mitten in Europa kann es nicht anders sein. Was spielen wir hier? Etwas, das wir nicht sind und nicht sein können. Wir sind eine ethnische Gruppe, die eine Nation von Böhmer bildet, wie es seit Jahrhunderten der Fall ist, mit allem Respekt vor den Mährern und Schlesiern.

Ich danke Ondřej Jureček, einem Teilnehmer des Pilgerwegs der Versöhnung, für die Zusendung der Fotos und Tonaufnahmen.

OJ Pout Smireni Poutnici 23.7.2022OJ Pout Smireni Pohorelice 23.7.2022Wir werden in Lety eine monumentale Gedenkstätte für die 326 Opfer errichten, die Hunderte von Millionen kosten wird, und zwar auf dem Gelände einer ehemaligen Schweinefarm - nach 82 Jahren eine echte nationale Schande! Ich fürchte, dass wir auch in der neuen Gedenkstätte nichts über diese Dinge lesen werden. die billigen Arbeitskräfte, die vom Orlík-Zweig der Schwarzenbergs eingesetzt wurden (Karel Schwarzenbergs Eigentum wurde ihm jedoch zurückgegeben, im Gegensatz zum Hluboká-Zweig, der sich wirklich patriotisch und tapfer verhielt und nur das Familiengrab zurückerhielt), wie der Vater von Livia Klausová, ein Mitglied der slowakischen Geheimpolizei unter dem slowakischen Staat, an der Beschlagnahmung des Eigentums der slowakischen Juden beteiligt war und das Eigentum von Juden beschlagnahmte, die nach einem "Zwischenstopp" in Lety in Auschwitz das Leben beendeten...

OJ Pout Smireni STOP 23.7.2022Wann werden wir ein angemessenes Denkmal für die 3 ½ Millionen vertriebenen tschechischen Deutschen errichten, von denen 270.000 bei der Vertreibung ihr Leben verloren haben? Einer von ihnen, Johann Slezak aus München, hätte es nicht besser schreiben können. Es war mir eine Ehre, bei der Übersetzung ins Tschechische helfen zu können. Diese Texte, Über den Festakt im SDL-Museum in München und Vom Todesmarsch zum Marsch der Versöhnung, in deutscher und tschechischer Sprache, wurden auf der Versöhnungswallfahrt 2022 verteilt. Der öffentlich-rechtliche Sender CT hat wieder versagt - kein Wort in den CT-Events vom 23.7.2022 am Abend... Es überrascht nicht, dass Tschechises Fernsehen schon lange nicht mehr im Dienste der Öffentlichkeit steht. Sie erfüllt ihren öffentlich-rechtlichen Auftrag überhaupt nicht mehr.

Wie viele Politiker werden an der Enthüllung der neuen Gedenkstätte in Lety teilnehmen? Wie viele an der Pilgerreise der Versöhnung teilgenommem haben? Zweifellos wird die Einweihung der Gedenkstätte in Lety ebenso wie in Lidice vom tschechischen Fernsehen live übertragen werden…

Die Massaker auf der Schwedischen Chance, unser "Lidice", andere in der Slowakei, die von tschechoslowakischen Soldaten verübt wurden nach 1945, mit Hunderten von toten Männern, Frauen, Kindern, Kleinkindern und Säuglingen, wird für die CT weiterhin ein Tabu sein. Wie lange noch?!

Es ist eine Schande für unser Land und alle seine Bewohner, dass die verbrecherischen Benes-Dekrete immer noch Teil der tschechischen der Rechtsordnung sind und von tschechischen Gerichten in Restitutionsstreitigkeiten verwendet werden.

P.S.

So haben die Kommunisten rereagiert, wie sonst... Damit wir es nicht vergessen. Das ist es, was passiert, wenn Revolutionen durch bloßes "Tastengeklimper" gemacht werden. Dies gab den ehemaligen Mitgliedern der Kommunistischen Partei und ihren Nachkommen die Möglichkeit, "Demokraten" zu werden, was sie in vollem Umfang nutzten und auch heute noch tun. Wenigstens ist der Name der kriminellen Organisation aus dem Parlament verschwunden - nach 31 Jahren! Kann sich jemand vorstellen, dass die NSDAP nach 1945 im Bundestag saß?

Ursprünglicher Artikel>

 

Jan Šinágl, 25.7.2022

International anerkannter unabhängiger Journalist, Kolumnist, politischer Analyst, d.h. in der EU bestraft (für das Recht auf freie Meinungsäußerung und das Recht der Öffentlichkeit auf Information) auf Eigentum und Gesundheit. Ein engagierter Bürger, der seit zwanzig Jahren für Wahrheit, Gerechtigkeit und die Bewahrung demokratischer Werte eintritt. Bürger der Tschechischen Republik und der Schweizerischen Eidgenossenschaft, geachtet von den demokratischen Bürgern Europas. 30 Jahre Leben im Totalitarismus, 20 Jahre in der Demokratie, 20 Jahre im Post-Totalitarismus.

***

Postolberg Mai - Juni 1945: ein unfassbares, unmenschliches Inferno

Die schwarze Blume unserer Geschichte. Wandern auf den Spuren des Postoloprt-Massakers. Der Jahrestag des Massakers an der Schwedischen Chance wird von den Medien erneut totgeschwiegen, ebenso wie der Jahrestag des Massakers in Petržalka!

Hof 5.6.2022: Sudetendeutscher Tag 2022 - Rede von Pavel Bělobrádek

Sudetendeutscher Tag 2022: Kurzbericht des Bezirksobmanns, Johann Slezak und andere Erkenntnisse, die die Medien vorenthalten haben

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
Share

Komentovat články mohou pouze registrovaní uživatelé; prosím, zaregistrujte se (v levém sloupci zcela dole)